Businessknigge Frankreich

Businessknigge Frankreich

Business Kleidung

Franzosen sind immer schick und teuer angezogen, daher empfiehlt es sich, dass Sie es ihnen gleich tun. Die Bekleidung kann ausschlaggebend für einen positiven Geschäftsverlauf sein. Als Herr sollten Sie immer eine Krawatte tragen und Ihr Anzug sollte einen qualitativ hochwertigen Eindruck machen. Als Dame sollten Sie bei der Businesskleidung eher etwas Konservatives wählen. Ein Hosenanzug oder ein knielanges Kostüm entspricht der Etikette.

Smalltalk und Kommunikation

Wenn Sie mit Franzosen kommunizieren oder Smalltalk halten, sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht über politische Geschehnisse sprechen oder den französischen Nationalstolz verletzen. Mit Gesprächsthemen über Essen, Wein, Kultur und Geschichte liegen Sie absolut richtig.

Gastfreundschaft

Wenn Sie eine Einladung bekommen, sollte Sie diese niemals ablehnen. Ihr Gastgeber wird Sie mit seinem französischem Charme und seiner offenen zuvorkommenden Art auf Händen tragen. Den Wein als Gastgeschenk lassen Sie lieber zuhause, denn das hinterlässt beim Gastgeber dein Eindruck als wäre er nicht in Lage Wein anzubieten. Geschäftliches sollte erst nach dem Dessert besprochen werden.

Knigge Allgemein:

Sie sollten wenn Sie in Frankreich sind noch ein paar Dinge beachten:

  • Wenn Sie Schnittblumen zu einer Einladung mitbringen achten Sie darauf, dass keine Chrysanthemen dabei sind, denn diese Todesblumen werden nur zu traurigen Anlässen verschenkt
  • Vermischen Sie niemals Wein mit Wasser, dies ist eine Todsünde. Wasser wird aus einem speraten Glas getrunken
  • Mit ein paar Sätzen auf Französisch können Sie außerdem Sympathiepunkte sammeln
  • Sprechen Sie Franzosen immer mit Titel und Status an und begrüßen Sie sie per Handschlag
  • “Bussi links Bussi rechts” gibt es nur unter vertrauten, und wenn Sie Unbekannte mit „du“ ansprechen wird dies als abwertend und beleidigend empfunden.